Liebe Geniesserin, lieber Geniesser!

Das Land schüttelt sich noch rasch den letzten Frost vom Leib, reckt und streckt sich und schlendert dem Sommer entgegen. Diese sonderbare Zwischenzeit, auch Frühling genannt, lässt sich auf dem Mont Vully gar trefflich verleben. Aber Obacht: Nicht nur heisse Hände könnten Sie sich dabei holen, sondern auch Hunger und Durst. Das belle 5 sorgt geflissentlich dafür, dass Sie bei Kräften bleiben. Herzlich willkommen!

Frühlingserwachen im belle 5.

Blühen Sie auf im belle 5:

Ab 13. April landen Sie bei uns wieder von Donnerstag bis Sonntag am Tisch vor reichlich gefülltem Teller und Glas.  Wir bieten Ihnen saftige Überraschungen, blumige Erlebnisse und frische Ideen: Zu Ostern servieren wir Ihnen, wie es sich gehört, eine jugendliche Capra – sprich ein Gitzi. Gut möglich, dass Ihren Gedanken dabei Flügel wachsen – herzlich willkommen!

 

Abheben – im beliebten Fonduekarussell.

Draussen wird drinnen: Im begehbaren Fonduekarussell geniessen Sie eine spektakuläre Aussicht, während in der Mitte das Feuer unter dem Caquelon knistert und Ihnen Leib und Seele wärmt. Drehen Sie wacker die Gabel und sich selbst gemächlich rundherum.

belle 5 – die Kunst isst da.

Im belle 5 schwirren mancherlei Ideen. Sie fliessen in Hände, die Kunst daraus machen. Die Kochkunst soll Ihren Gaumen betören. Und die Kunstobjekte liebäugeln mit Ihrer Seele. Im Hintergrund atmet die Landschaft vom Murtensee bis zu den Hochalpen seit Jahrmillionen frische Luft.
Nach dem Prinzip «Nähe bringt Frische» verwenden wir für unsere Rezepturen saisonale und regionale Lebensmittel. Die mehrheitlich biologisch produzierten Produkte stammen aus zertifizierten Knospe- oder Demeter-Betrieben unserer Region.
Wir freuen uns auf Sie!

Eva Güntensperger & Sandro Zimmermann